Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/10/512  

Betreff: Feriencard der Gemeinde Uetze 2014
Status:öffentlich  
Federführend:FB III Bildung und Soziales - Team 51 Jugend, Familie und Senioren Bearbeiter/-in: Malonek, Liane
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Soziales Vorberatung
24.09.2013 
13. Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales ungeändert beschlossen     
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Die Gemeinde Uetze gibt seit über 25 Jahren, wie alle anderen Städte und Gemeinden der Region Hannover, eine Feriencard heraus

Sachverhalt:

Die Gemeinde Uetze gibt seit über 25 Jahren, wie alle anderen Städte und Gemeinden der Region Hannover, eine Feriencard heraus. Auch für 2014 sind zahlreiche Feriencard-Aktionen und Veranstaltungen in der Vorbereitung. In den vergangenen Jahren engagierten sich viele Vereine und Institutionen für das Feriencardprogamm. Diese gute Kooperation soll im kommenden Jahr fortgeführt werden.

 

 

Die Gemeinde Uetze gibt für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahre eine Feriencard heraus

Beschlussvorschlag:

Die Gemeinde Uetze gibt für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahre eine Feriencard heraus. Alle Kinder aus Uetze oder Kinder, die in Uetze ihre Ferien verbringen, können an den Angeboten in den Sommerferien teilnehmen.

Die Feriencard berechtigt den Inhaber, an allen im Feriencardprogramm ausgeschriebenen Veranstaltungen und Tagesfahrten teilzunehmen. Sie gilt als „Flohmarkt-Card“, bei dem sich jedes Kind mit einer „Armspannweite“ kostenlos an den Flohmärkten in Uetze und Hänigsen beteiligen darf. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Inhaber einer Feriencard wie schon in den vergangenen Jahren, 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis beim Irenensee bekommen werden und nur einen ermäßigten Eintrittspreis in Höhe von 0,80 € in den Freibädern in Hänigsen und in Uetze zahlen müssen. Die Feriencard wird zu einem Preis von 4,00 € angeboten.

 

Die Feriencard gilt während der Sommerferien vom 31.07. bis zum 10.09.2014.

 

 


Auswirkungen:

 

 


Anlagen: