Ratsinformationssystem

Vorlage - 10/0350.03  

Betreff: Energetisches Quartierskonzept Irenensee/Spreewaldsee - klimaschonende Energieversorgung im Quartiersrahmen
Status:öffentlich  
Federführend:Verwaltungsvorstand Bearbeiter/-in: Fitz, Andreas
Beratungsfolge:
Ausschuss für Verkehr, Umwelt, Planung Vorberatung
08.07.2014 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Umwelt, Planung geändert beschlossen     
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Gemeinde Uetze Entscheidung
24.07.2014 
Sitzung des Rates der Gemeinde Uetze ungeändert beschlossen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
140618 Ergebnisbericht Befragung komplett  
140618 Projektbeschreibung zum Förderantrag Energiekonzept Irenensee-Spreewaldsee Uetze  

Sachverhalt:

Entsprechend dem Beschluss des Ausschusses für Verkehr, Umwelt und Planung vom 23.04.2013 sollte zur besseren Entscheidungsfindung – zur Erstellung eines integrierten Quartierskonzeptes für energetische Sanierungsmaßnahmen – in einer Grundlagenermittlung die Sinnhaftigkeit und die möglichen Schwerpunkte eines Energiekonzeptes zur Förderung der Energieeffizienz und klimaschonender Energieversorgung in dem Wohngebiet Spreewaldseen ermittelt werden. Auf Grundlage einer Bewohnerbefragung im Spreewaldseengebiet hat mir die Klimaschutzagentur Region Hannover die Ergebnisse der Grundlagenermittlung vorgelegt. Diese gebe ich Ihnen als Anlage 10/350.03.I bekannt.

Durch das Klimaschutzforum und der Bewohnerbefragung ist deutlich geworden, dass der Wunsch nach einer Vor-Ort-Sanierungsberatung besteht.   

 

Beigefügt habe ich außerdem die Projektskizze der Klimaschutzagentur Region Hannover – Anlage 10/350.03.II. Aus Sicht der Gemeindeverwaltung sind die Schritte der Projektphasen I und II gut geeignet, mit Hilfe eines konzeptionellen Rahmens sowie Motivationsanreizen für die Grundstückeigentümer dazu beizutragen, klimaschonende und gleichzeitig wirtschaftlich sinnvolle Alternativen zum Heizstrom aufzuzeigen.

 

Aus derzeitiger Sicht entstehen für das Projekt keine Kosten für die Gemeinde Uetze, da die Förderung durch die KfW zusammen mit der Regionsförderung bei 100 % liegt, Prozessbeginn wäre nach den Finanzierungszusagen aller Fördermittlegeber.

 

 


Beschlussvorschlag:

1. Die als Anlage II beigefügte Projektskizze „ Energetisches Quartierskonzept Irenensee/Spreewaldseen - klimaschonende Energieversorgung im Quartiersrahmen“ soll mit der Klimaschutzagentur Region Hannover umgesetzt werden.

2. Die Gemeinde Uetze wird entsprechende Anträge auf Fördermittel stellen.

3. Die Phasen eins und zwei des Projektes sollen bis Ende 2017 umgesetzt werden.   

 


Auswirkungen:

Demografie

 

Gleichstellung

 

Personalrat

 

Umwelt

 

Finanzen

 

 


Anlagen:

2

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 140618 Ergebnisbericht Befragung komplett (3420 KB)      
Anlage 2 2 140618 Projektbeschreibung zum Förderantrag Energiekonzept Irenensee-Spreewaldsee Uetze (764 KB)      
Stammbaum:
    Verkehr, Umwelt, Planung   Beschlussvorlage
    Verwaltungsvorstand   Beschlussvorlage
    Verwaltungsvorstand   Beschlussvorlage
10/0350.03   Energetisches Quartierskonzept Irenensee/Spreewaldsee - klimaschonende Energieversorgung im Quartiersrahmen   Verwaltungsvorstand   Beschlussvorlage