Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/11/0610  

Betreff: Jahresabschluss 2019
hier: Gemeinde Uetze -Kernverwaltung-
Status:öffentlich  
Federführend:FB I Zentrale Dienste - Team 20 Finanzen Bearbeiter/-in: Trautmann, Jörg
Beratungsfolge:
Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Finanzen Vorberatung
03.12.2020 
Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Finanzen zurückgestellt   
29.04.2021 
Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Finanzen ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Gemeinde Uetze Entscheidung
06.05.2021 
Sitzung des Rates der Gemeinde Uetze ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
M1 Jahresabschluss 2019  
M1 Prüfungsbericht  
Bericht techn. Prüfung der Jahresrechnung 2019  
Stellungnahme techn. Prüfung  
M1 Anlage Bedarfszuweisung  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gem. § 129 Abs. 1 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) ist der Jahresabschluss mit dem Schlussbericht des Rechnungsprüfers dem Rat vorzulegen.

 

Der Jahresabschluss, der Schlussbericht des Rechnungsprüfungsamtes und der Bericht über die technische Prüfung sowie die Stellungnahme zu diesem Bericht sind dieser Vorlage beigefügt.

 

Gem. § 110 Abs. 6 S. 3 NKomVG wird der Jahresüberschuss zunächst mit den Sollfehlbeträgen aus vorherigen kameralen Abschlüssen verrechnet. Danach verbleibt aus dem Jahresergebnis des ordentlichen und außerordentlichen Ergebnisses ein Überschuss in Höhe von 73.402,82 €, der mit den Fehlbeträgen aus Vorjahren zu verrechnen ist..

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Finanzen/der Verwaltungsausschuss empfiehlt dem Rat, wie folgt zu beschließen:

 

Der Rat beschließt die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2019 nach § 129 Abs. 1 S. 3 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) und erteilt dem Bürgermeister Entlastung.

Der Überschuss aus dem ordentlichen und außerordentlichen Ergebnis ist mit den bestehenden Sollfehlbeträgen aus den kameralen Abschlüssen zu verrechnen. Der verbleibende Überschuss wird mit den Fehlbeträgen aus Vorjahren verrechnet.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Auswirkungen:

Finanzen
Bilanzielle Auswirkungen, Verschuldung

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Jahresabschluss, Prüfungsbericht, Bericht über die technische Prüfung, Stellungnahme der Verwaltung zur technischen Prüfung, Anlage Auswertung Haushaltskonsolidierung,

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 M1 Jahresabschluss 2019 (1989 KB)      
Anlage 2 2 M1 Prüfungsbericht (271 KB)      
Anlage 3 3 Bericht techn. Prüfung der Jahresrechnung 2019 (108 KB)      
Anlage 4 4 Stellungnahme techn. Prüfung (72 KB)      
Anlage 5 5 M1 Anlage Bedarfszuweisung (78 KB)