Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/11/0677  

Betreff: Beschaffung eines Kommandowagens (KdoW) für die Ortsfeuerwehr Hänigsen
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:II/37 62 00
Federführend:FB II Bürgerservice, Bauen und Verkehr - Team 30 Bürgerbüro, Ordnung und Verkehr Bearbeiter/-in: Böhnke, Volker
Beratungsfolge:
Ausschuss für Verkehr, Umwelt, Planung Vorberatung
24.06.2021 
Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Umwelt, Planung ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
KWL Vergabedokumentation KdoW  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gemäß des Feuerwehr-Bedarfsplanes 2019 ist für die Ortsfeuerwehr Hänigsen in 2020 die Beschaffung eines Gerätewagen-Messtechnik (GW-Mess) und für das Jahr 2022 die Beschaffung eines Mehrzweckwagens (MZW) vorgesehen.

 

Diese Fahrzeuge sind als Ersatz des bisher als MZW und GW-Mess genutzten Fahrzeuges der Ortsfeuerwehr Hänigsen vorgesehen. Nach gemeinsamer Begutachtung des bisher genutzten Fahrzeuges durch die Verwaltung, der Ortsfeuerwehr und dem Gemeindebrandmeister wurde aufgrund des sehr guten Allgemeinzustandes des Fahrzeuges und der speziellen Einbauten entschieden, dieses Fahrzeug weiterhin als GW-Mess zu nutzen und stattdessen den eigentlich erst für 2022 vorgesehen MZW zuerst zu beschaffen. Die Beschaffung eines neuen GW-Mess soll dafür nach hinten geschoben werden, aufgrund des guten Zustandes vermutlich deutlich über das Jahr 2022 hinaus.

 

Da die Fahrzeughalle in Hänigsen vierständig ist und nach dem Feuerwehr - Bedarfsplan dort dann fünf Fahrzeuge eingestellt wären, kann der neue MZW nicht in der Art und Weise wie der zuletzt in 2019 beschaffte MZW der Ortsfeuerwehr Dollbergen ausgeführt werden. Aufgrund der vorhandenen Stellplatzfläche muss das Fahrzeug deshalb von den Ausmaßen deutlich kleiner ausfallen. Von der verbauten Kommunikationstechnik und den Einsatzmöglichkeiten her wird es dem Dollberger Fahrzeug gleichen, hat aber nur 5 Sitzplätze anstatt 8, da das Fahrzeug aufgrund des kleineren Radstandes eine Sitzreihe weniger und ein geringes Gesamtgewicht hat. Um diesen Unterschied auch für andere kenntlich zu machen, erhält das Fahrzeug eine andere OPTA (Operativ taktische Adresse) und wird als Kommandowagen KdoW bezeichnet.

 

Nachdem mit der Ortsfeuerwehr Hänigsen erste Leistungsverzeichnisse aufgestellt worden sind, wurde mit der Kommunalen Wirtschafts- und Leistungsgesellschaft mbH (KWL) ein entsprechender Dienstleistungsvertrag geschlossen und die Leistungsbeschreibung weiter abgestimmt. Das Fahrzeug wurde dann am 17.03.2021 durch die KWL in einem sogenannten Einlos-Verfahren öffentlich ausgeschrieben. Nach Ende der Einreichungsfrist am 27.04.2021 und Prüfung der Angebote durch die KWL hat am 11.05.2021 in Uetze eine Vergleichsvorführung stattgefunden. Insgesamt waren drei Angebote eingegangen. Da ein Anbieter nicht zur Vergleichsvorführung erschienen ist, wurde er aus dem weiteren Verfahren ausgeschlossen.

 

Somit sind noch zwei Angebote zu betrachten. Beide Anbieter hatten als Basisfahrzeug einen Volkswagen VW T 6.1 angeboten. In dem Vergabeverfahren gibt es seitens der KWL Kriterien, um den wirtschaftlich günstigsten Bieter zu ermitteln. Die Bewertungskriterien setzen sich wie nachstehend aufgeführt zusammen, wobei 1 % in dem gewählten Bewertungssystem 10 Punkte entsprechen: Preis = 65 %, Lieferzeit = 5 %, Technische Bewertung = 30 %

 

Preisübersicht:

Firma

Fa. BZS GmbH; Einbeck

Fa. Freytag Karosseriebau

GmbH & Co. KG; Elze

Basisfahrzeug

VW T6.1

VW T6.1

Grundpreis netto

Fahrgestell und Ausbau zum KdoW

103.316,85 €

79.000,00 €

Zusatzoptionen –

Rückfahrkamera + Ablageboxen

689,00 €

1.080,00 €

Gesamtsumme netto

104.005,85 €

80.080,00 €

 

Mehrwertsteuer

19.761,11 €

15.215,20 €

 

Gesamtsumme brutto

123.766,96 €

95.295,20 €

 

 

 

Nach der Vergleichsvorführung und der technischen Bewertung am 11.05.2021 wird von der Ortsfeuerwehr Hänigsen, der Verwaltung und dem Gemeindebrandmeister die Beschaffung des Fahrzeuges der Fa. Freytag vorgeschlagen. Diese Firma hatte das technisch bessere Fahrzeug vorgestellt.

 

Gesamtpunktzahl nach Wertung Preis, Lieferzeit und technischer Bewertung

Firma

Fa. BZS GmbH; Einbeck

Fa. Freytag Karosseriebau

GmbH & Co. KG; Elze

Gesamtpunktzahl 

744,50

928,50

 

 

Laut der KWL sollte aus vergaberechtlicher Sicht ebenfalls der Fa. Freytag der Zuschlag erteilt werden, da diese die höchste Gesamtpunktzahl erreicht hat. Das Angebot wurde am 27.05.2021 durch das Rechnungsprüfungsamt der Region Hannover geprüft. Auch diese führt aus, dass der Zuschlag auf das Angebot mit der höchsten Gesamtpunktzahl erteilt werden sollte.

 

Die Lieferzeit beträgt nach Auftragserteilung 14 Monate, was vermutlich der guten Auftragslage bei den Feuerwehrfahrzeugherstellern geschuldet ist. Somit ist mit einer Auslieferung erst im September 2022 zu rechnen. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Auftrag für die Lieferung des KdoW für die Ortsfeuerwehr Hänigsen wird mit einer Gesamtsumme von brutto 95.295,20 € an die Firma Freytag Karosseriebau GmbH & Co. KG vergeben. Die KWL erhält für ihre Dienstleistungen einem Betrag von rund 2.900,00 €.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Auswirkungen:

Umwelt

Der angebotene KdoW entspricht der Abgasstufe Euro 6d ISC-FCM.

 

Finanzen

Im Haushalt 2020 sind für die Beschaffung des Fahrzeuges 95.500,00 € vorgesehen. Diese Mittel wurden übertragen und die Beschaffung kann eingeleitet werden. Die noch fehlenden Haushaltsmittel von rund 2.700,00 € müssten über den 1. Nachtragshaushalt 2021/2022 bereitgestellt werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

KWL Vergabedokumentation KdoW – auszugsweise -

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 KWL Vergabedokumentation KdoW (1741 KB)