Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil 1)

Allgemeine Informationen

Die in der Zulassungsbescheinigung eingetragene Person ist Halterin/Halter des entsprechenden Fahrzeugs und damit nicht zwangsläufig auch Eigentümerin/Eigentümer oder gar Besitzerin/Besitzer, auch wenn in den meisten Fällen davon auszugehen ist.

An wen muss ich mich wenden?

An die Zulassungsstelle (Bürgerbüro) der Gemeinde Uetze als Bevollmächtigte der Region Hannover.

Dabei ist der Hauptwohnsitz entscheidend. Bei juristischen Personen ist dies der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Verlust:

  • bei Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) wird in der Regel nach Abgabe der Verlusterklärung ein Ersatzschein ausgestellt.
  • bei Verlust eines älteren Fahrzeugscheins ist ebenfalls die Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) mitzubringen.
  • Wichtig: ein aktuelles TÜV-Gutachten ist immer vorzulegen
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

zurück