Ölspurbeseitigung

Allgemeine Informationen

Ölspuren sind durch Verkehrsunfälle oder technische Mängel an Kraftfahrzeugen bedingte Verunreinigungen der Fahrbahn durch austretende Treibstoffe oder Motoröle.

Ölspuren verursachen eine rutschige Fahrbahn und stellen somit eine Verkehrsgefährdung dar, die zu Folgeunfällen führen kann. Insbesondere Zweiradfahrer können sich bei Stürzen mit entsprechender Geschwindigkeit auf einer Ölspur erheblich verletzen. Deshalb und aus Gründen des Umweltschutzes ist es notwendig, Ölspuren umgehend und gründlich zu beseitigen. Meistens wird diese Reinigung durch den Straßenbaulastträger oder, zum Beispiel in dringenden Fällen oder bei Unfällen, durch die Feuerwehr durchgeführt.

An wen muss ich mich wenden?

Rufen Sie die Feuerwehr an. Die sperrt die Straße ab und kümmert sich um die Ölspurbeseitigung. Der Feuerwehr müssen Sie die Strecke beschreiben, die Sie gefahren sind, damit sie auch anderswo Ölspuren finden kann.

- wenn sie auf einer Gemeindestraße anfallen,
  siehe Ansprechpartner

- wenn sie auf einer Regionsstraße (Kreisstraße) anfallen, der
  Region Hannover, Straßenmeisterei Burgwedel, Hannoversche Straße 48,
  30938 Burgwedel 05139/3326.

-  wenn sie auf einer Bundes- oder Landesstraße anfallen, 
  der Straßenmeisterei Burgdorf
  An der Mösch 1 A, 31303 Burgdorf, Telefon (05136) 88 85-0.

zurück