Pflegestützpunkt

Allgemeine Informationen

Vertrauliche, neutrale und kostenlose Beratung in allen Fragen zum Thema Pflege - die Pflegestützpunkte in der Region Hannover

Die Pflegestützpunkte der Region Hannover bieten eine neutrale und kostenfreie Beratung rund um die Lebenslage Pflege. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an pflegebedürftige Menschen und pflegende Angehörige, aber auch an jede andere interessierte Person.

Die Pflegestützpunkte hat die Region Hannover für das Umland und die Landeshauptstadt Hannover für das Stadtgebiet eingerichtet. Ratsuchende Personen treffen auf fachkundige Verwaltungskräfte, Sozialarbeiter und Pflegefachkräfte. Die Beratungskräfte geben Auskunft zu Hilfe- und Unterstützungsangeboten und zu möglichen Sozialleistungen. Sie unterstützen auch bei der Antragstellung, z.B. auf eine Pflegestufe.

Neben dem unmittelbaren Informationsservice für die Bürger ist es eine weitere wichtige Aufgabe der Pflegestützpunkte, sich mit bestehenden lokalen Angeboten im Pflegebereich zu koordinieren und zu vernetzen. Dazu knüpfen die Mitarbeiterinnen Kontakte unter anderem zu ambulanten Pflegediensten und stationären Einrichtungen vor Ort. Ziel ist es, das Angebot der Pflegestützpunkte auch in Fachkreisen bekannt zu machen.

Wenn der Wohnraum angepasst werden muss, damit Pflegebedürftige in der eigenen Wohnung bleiben können, wird der Wohnberater der Region Hannover an der Beratung beteiligt. Bei Bedarf stellen die Stützpunkte auch den Kontakt zur Pflegekasse her. Die Beratungen sind kostenfrei und unabhängig von konkreten Pflegeanbietern.

Die Pflegestützpunkte der Region sind für das gesamte Umland zuständig.

An wen muss ich mich wenden?

Pflegestützpunkt Burgdorfer Land

Rathaus I der Stadt Burgdorf

Marktstr. 55, 31303 Burgdorf

Tel.: 0511/700201-16 und -17

E-Mail: Pflegestützpunkt.BurgdorferLand@region-hannover.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch:    8.30 bis 12 Uhr & 13 bis 16 Uhr 
  Donnerstag:    8.30 bis 12 Uhr & 15 bis 18 Uhr 
  Freitag:    8.30 bis 12.30 Uhr
zurück