Tagespflege (bei Kindern von 0-3 Jahren)

Allgemeine Informationen

Kindertagespflege ist eine individuelle und zeitlich flexible Betreuung und Förderung von Kindern, vorrangig für Kinder bis 3 Jahre. Sie kann auch für ältere Kinder gewählt werden, wenn die Betreuungszeiten in der Kita oder in der Schule nicht ausreichen.

Die Betreuung der Kinder erfolgt durch eine Tagespflegeperson (Tagesmutter oder Tagesvater). Diese darf maximal bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen. Das zuständige Jugendamt überprüft die persönliche Eignung, die Räumlichkeiten wie auch die fachlichen Kenntnisse, die sich die Tagespflegeperson in der Regel durch eine spezielle Qualifizierung und/oder eine pädagogische Ausbildung angeeignet hat.

Die gängigste Form der Kindertagespflege ist die Betreuung des Kindes in der Familie der Tagespflegeperson. Eine Betreuung ist aber auch im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen (siehe Großtagespflege) möglich.

Die Vermittlung einer Tagespflegeperson erfolgt durch das Familienbüro. Ebenso berät es bei pädagogischen und finanziellen Fragen.

Voraussetzungen

Das Kind darf nicht älter als 3 Jahre sein und der 1. Wohnsitz der Eltern muss in der Gemeinde Uetze liegen.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Beabeitungsdauer betägt in der Regel 3 Wochen.

zurück