Uetze diskutiert Leitbild und Projekte für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde

Bis weit nach dem offiziellen Ende diskutierten die rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Themenwerkstatt am 1. Oktober die „Strategie Uetze 2030“. Das Planungsteam von KoRiS und regecon konnte wichtige Hinweise, Anregungen und neue Ideen zu den Themen „Kultur, Wohnen, Bildung und Soziales“ für die weitere Ausarbeitung des Integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) mitnehmen.

Meldung vom 09.10.2019
zurück